Prüfungsordnung: Arbeitsprüfung mit Dummies -
Anfängerklasse (APD/A)

Entfernungen der Apports
Die Entfernungen der Apports in der Anfängerklasse sollten
nicht mehr als 50 m betragen und werden den jeweiligen Gelände-
und Witterungsverhältnissen angepasst.

Einzelmarkierung Land
(1) Nach Abgabe eines Schusses wird ein Dummy, für Führer
und Hund deutlich sichtbar (Flugbahn und Fallbereich), geworfen.
Der Wurf des Dummys sollte stets in den Wind erfolgen.
(2) Der Hundeführer darf den Hund erst auf Anweisung des
Richters zum Stück schicken.

Einzelmarkierung Wasser
(1) Nach Abgabe eines Schusses wird ein Dummy, für Führer
und Hund deutlich sichtbar, in ein tiefes Gewässer, in dem der
Hund schwimmen muss, geworfen.
Alternativ kann auch, sofern ein geeignetes Gewässer (schmaler
Fluss, Kanal, Flussarm) vorhanden ist, ein Dummy für Füh-
16
rer und Hund deutlich sichtbar, nach Abgabe eines Schusses,
über das Gewässer geworfen werden.
(2) Der Ansetzpunkt muss von der Wasserkante entfernt liegen.
(3) Der Hundeführer darf den Hund erst auf Anweisung des
Richters zum Dummy schicken.

Verlorensuche
(1) In einem Gelände mit geringer Deckung werden für Führer
und Hund nicht sichtbar 10 Dummies ausgeworfen.
(2) Auf Anweisung des Richters wird der Hund zur Verlorensuche
in das bezeichnete Suchengebiet geschickt.
(3) Der Führer kann sich entlang der Grundlinie des Suchengebietes
bewegen.
(4) Der Hundeführer kann seinem Hund Kommandos geben,
um ihn in dem bezeichneten Suchengebiet zu halten.
(5) Die Aufgabe wird durch den Richter beendet.

Appell und Memory
(1) Hund und Hundeführer gehen gemeinsam mit dem Richter.
Der Hund ist dabei unangeleint. Der Werfer geht in einiger
Entfernung vor der Gruppe her. Die Position des Schützen
wird durch den Richter bestimmt.
(2) Es werden insgesamt 2 Schüsse abgegeben sowie ein
Dummy geworfen.
(3) Nach erfolgtem 1. Schuss und Wurf des Dummys bleiben
Hund und Hundeführer stehen.
(4) Hund und Hundeführer gehen gemeinsam mit dem Richter
weiter.
(5) Nach erfolgtem 2. Schuss (es wird kein Dummy geworfen)
bleiben Hund und Hundeführer stehen.
(6) Auf Anweisung des Richters schickt der Hundeführer den
Hund zum geworfenen Stück.

Dummy A (APD/A) in Isen bei München:
Vielen Dank an Ute Nagl "Hunter's Moonlight" für die Bilder während der Prüfung!

Mein Dank gilt außerdem Franz Schwimmbeck und Helfern für die Organisation und den Reibungslosen Ablauf, sowie der Richterin Petra Beringer, die sich die Zeit nahm mit jedem Prüfling die Aufgabe und Leistung genau zu besprechen.

Richterin Petra Beringer erklärt uns die Suche

   

Nando - sichtlich "happy" beim Suchen

   

   

Nach bestandener Dummy A in Isen: Zwei ganz müde Hunde